Leseproben     Helmut A. Wagner

"Dr. Zorres schlägt zu!  Die unglaublichen Geschichten aus dem Leben eines Landarztes"


Die Nachtvisite

Der Versuch, Dr. Zorres in der Nacht zu einem Kranken zu holen, verlief nach einem bestimmten Ritual, wobei erwähnt werden muss, dass zu dieser Zeit die Patienten sehr geringe Hemmungen zeigten, die Dienste des Arztes zu jeder Tages- und Nachtzeit, selbst bei relativ kleinen Wehwehchen, in Anspruch zu nehmen. Dr. Zorres wurde daher nicht selten nicht nur einmal in der Nacht aus dem Bett geholt, und eine gereizte Reaktion seinerseits war daher eigentlich verständlich.
Im Laufe der Jahre hatte sich daher ein Ablaufmuster entwickelt, das ungefähr so aussah:
Das Ende war dann stets identisch. Der Bote schleppte die Blechkiste mit den wichtigsten ärztlichen Instrumenten am Rücken, und hinter ihm folgte brummend und vor sich hinfluchend Dr. Zorres, bis sich beide im Dunkel der Nacht, auf dem Weg zum Patienten, verloren ...

Ende der Leseprobe